Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Was macht man in diesem Beruf?

Die Gestaltung von IT-Prozessen an der Nahtstelle von Wirtschaft und Informatik:

Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker übernehmen Führungs- und Fachaufgaben in der Softwareentwicklung, Systemverwaltung, Anwenderberatung, im Vertrieb oder im IT-Controlling.

Typische Aufgaben …
  • Planung, Entwicklung, Implementierung von IT-Systemen
  • Geschäftsprozessmodellierung und -optimierung
  • IT-Controlling, IT-Vertrieb, IT-Einkauf
  • IT-Servicemanagement, IT-Projektmanagement
Der Beruf ist für Sie geeignet, wenn …
  • für Sie ein Studium zu theorielastig ist und Sie das erlernte Wissen sofort in der Praxis umsetzen wollen,
  • Sie IT-affin sind und technisches Verständnis mitbringen,
  • Sie Interesse und Spaß an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächern) haben,
  • logisches und komplexes Denken für Sie kein Problem ist und
  • Sie gerne im Team arbeiten.
Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert neun Semester (viereinhalb Jahre).

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?*
  • 1. Ausbildungsjahr:    936,82 €
  • 2. Ausbildungsjahr:    990,96 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.040,61 €
  • 4. Ausbildungsjahr: 1.109,51 €

* Der angegebene Betrag dient der Orientierung. Gemäß Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgsetz (TVA-L BBiG).

1