Brandoberinspektoranwärterin/Brandoberinspektoranwärter

Was macht man in diesem Beruf?

Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt nehmen als Einsatzleiterinnen und Einsatzleiter bei der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung bei Unglücksfällen und Notständen leitende Funktionen wahr. Neben dem Einsatzdienst sind sie als Führungskräfte im Wachbetrieb oder als Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeiter in den Fachabteilungen der Feuerwehr tätig. Soweit sie nach Bestehen der Laufbahnprüfung in den Landesdienst übernommen werden, werden sie am Institut der Feuerwehr NRW als Dozentinnen oder Dozenten beschäftigt.

Typische Aufgaben …
  • Einsatzleitung bei der Brandbekämpfung, bei der Rettung von Personen, Tieren und Sachgütern
  • Beseitigung und Absicherung von Gefahrenquellen
  • Planung des Personaleinsatzes, Koordinierung der Schichtdienste
  • schriftliche Stellungnahmen in Baugenehmigungsverfahren
  • Unterrichtserteilung und Erstellen von Schulungsunterlagen
Der Beruf ist für Sie geeignet, wenn …

Sie neben einem abgeschlossenen Bachelorstudium aus dem technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich auch körperlich fit sind und Spaß daran haben, anderen Menschen zu helfen. 

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert zwei Jahre.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?*

Es werden Anwärterbezüge in Höhe von 1.255,68 € monatlich gezahlt.

* Der angegebene Betrag dient der Orientierung.

1