Vollzugsobersekretäranwärterin/Vollzugsobersekretäranwärter

in der Unterbringungseinrichtung für Ausreisepflichtige in Büren

Vollzugsobersekretäranwärter/-in

Was macht man in diesem Beruf?

Als Vollzugsobersekretäranwärterin bzw. Vollzugsobersekretäranwärter bist du zuständig für die Betreuung, Versorgung und Beaufsichtigung der Ausreisepflichtigen in der Unterbringungseinrichtung Büren der Bezirksregierung Detmold.

Typische Aufgaben …
  • Mitwirkung bei der Betreuung, Versorgung und Freizeitgestaltung der Ausreisepflichtigen
  • Hilfestellung bei persönlichen Angelegenheiten der Ausreisepflichtigen
  • Mitwirkung bei Maßnahmen der sozialen Hilfe und medizinischen Versorgung
  • Führen von Einzel- und Gruppengesprächen
  • allgemeine Bürokommunikations- und Verwaltungsaufgaben
  • Mitwirkung bei der Aufnahme und Entlassung der Ausreisepflichtigen
  • Überwachung der Einhaltung von Verhaltensvorschriften
  • Kontrolle des ein- und ausgehenden Personen-, Waren- und Fahrzeugverkehrs
Der Beruf ist für dich geeignet, wenn …
  • du charakterlich, geistig, körperlich und gesundheitlich geeignet bist,
  • du Teamfähigkeit, interkulturelle Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Motivation, Zielorientiertheit, Lernbereitschaft und Flexibilität mitbringst und
  • Schichtdienste an Werk,- Sonn- und Feiertagen für dich keine Belastung sind.
Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und beginnt zum 1. Juli eines Jahres.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?*

Anwärtergrundbetrag nach Besoldungsgruppe A 7 Landesbesoldungsordnung (LBesO) NRW von zzt. 1.249,78 € und ggf. Familienzuschlag

* Der angegebene Betrag dient der Orientierung.

1