Hauswirtschafterin/Hauswirtschafter

Was macht man in diesem Beruf?

Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter übernehmen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen sowie die Betreuung von Personen jeden Alters. Dabei sorgen sie vor allem für die Verpflegung, die Haus- und Wäschepflege und die Erfüllung der Alltagsbedürfnisse der Betreuten.

 

Typische Aufgaben …
  • Professionelles Organisieren des Haushalts für unterschiedliche Menschen und Betreuung ihrer alltäglichen Bedürfnisse
  • Erstellen des Speiseplans unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse vom Kleinkind bis zum alten Menschen sowie an den Bedürfnissen angepasstes Einkaufen, Zubereiten und Servieren der Nahrungsmittel
  • offenes Ohr und Gesprächspartnerin oder Gesprächspartner für alle Haushaltsmitglieder
  • Erledigung der täglich anfallenden hauswirtschaftlichen Aufgaben, wie Wäschewaschen, Pflege der Möbel, Reinigungsarbeiten, Besorgungen, etc.
  • Hilfe bei der Körperpflege
  • enge Zusammenarbeit mit Pflegekräften
  • Einsatz bei Bedarf auch nachts oder am Wochenende
Der Beruf ist für dich geeignet, wenn …
  • du kontaktfreudig, aufgeschlossen, herzlich, freundlich und gepflegt bist,
  • du körperlich fit und belastbar bist und
  • du über gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse verfügst
    (Eine bestimmte Vorbildung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben.)
Wie lange dauert die Ausbildung?

Ausgebildet wird drei Jahre im dualen System - in anerkannten Ausbildungsbetrieben und der Berufsschule. Eine Verkürzung der Ausbildung auf zwei Jahre ist bei Vorliegen der (Fach-) Hochschulreife oder anderer einschlägiger Vorbildung ist möglich.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?*
  • 1. Ausbildungsjahr: 670,00 € -    986,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 730,00 € - 1.040,96 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 800,00 € - 1.090,61 €

*Der angegebene Betrag dient der Orientierung.

1